StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Allgemein:

Startseite


Gotik

Der lichtdurchflutete Raum. Alles strebt nach oben zu Gott. Kirchenbau als eine himmelwärts, eine in die Höhe strebende Bewegung, als eine Gottessehnsucht. Voraussetzung war die Beherrschung des Spitzbogens. Das von den Spitzbögen und Rippen getragene Gewicht wird über Strebebögen an der Außenseite des Baus zum Boden abgeleitet. Dadurch entsteht eine skeletthafte Struktur und Raum für große Fenster. Das Maßwerk wird erfunden, um die Fenster mit farbigem Glas zu füllen. Drei- oder fünfschiffige Basilia oder Hallenkirche. Vom Kreuzrippengewölbe hin zum Netz- oder Sterngewölbe. Die Gotik versucht den Himmel zu berühren.

Frühgotik (1235-1250)

» London, Southwark: Southwark Cathedral anglikanisch. Älteste Teile 12. Jahrhundert.

» Dorlar, Evangelische Kirche Die heutige Kirche wurde um 1220 erbaut ist damit eine der allerersten gotischen Kirchen in Deutschland. Ehemals die Kirche eines Prämentratenserinnenkloster.

» Bonn, Münster St. Martin katholisch. Ca. 1050-ca. 1240. romanisch und gotisch. » Bild 2 .

» Paris, Saint-Julien-le-Pauvre katholisch. 1165-1220 (oder 1170-1240). Gotische Basilika. Seit 1901 Kirche der griechisch orthodoxen Gemeinde.

» Wetzlar, Dom (eigentlich Stifts- und Pfarrkirche Unserer Lieben Frau) simulatan seit 1542. Dreischiffige gotische Hallenkirche. Aus der romanischen Kirche entstand seit 1220er Jahren bis ca. 1241 (Chor) eine gotische Kirche. » Bild 2 - » Decke Schiff - » Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 - » Vierung .

» Marburg, Elisabethkirche evangelisch 1235-1283, früheste rein gotische Kirche östlich des Rheins. » Decke Chor - » Vierung - » Chor evangelisch, 1235-1283

» Frankfurt, Nikolaikirche frühgotische Hallenkirche, 11.-13. Jahrhundert erbaut.

» Bremen, St. Petri-Dom evangelisch. Heutige Kirche ab 12. Jahrhundert. Spätgotisches Nordschiff 1497-1511. 1899-1902 Neugestaltung des Innenraums. Restaurierung 1972-1987. » Decke Norschiff .

» Battenberg, Evangelische Kirche ehem. St. Maria 2. Hälfte 13. Jahrhundert (1249). Frühgotik. Dreischiffige Hallenkirche, drei Joche, Chor auf quadratischem Grundriß. » Decke Chor .

» Köln, Groß St. Martin katholisch. 1150 bis Mitte 13. Jahrhundert. Ausgrabungen in der » Unterkirche .

» Paris, Saint-Pierre de Montmarte katholisch. Baubeginn 1147. 12.-15. Jahrhundert. Eine der ältesten Kirchen in Paris. Sie gehörte ursprünglich zu einer Benediktiner-Abtei. Sie steht an der Stelle eines römischen Tempels.

Hochgotik (1250-1350)

» Bad Laasphe, Evangelische Stadtkirche evangelisch-reformiert. Die Kirche ist vom Grundriss her eine zweischiffige Kirche. Das ältere Schiff (spätromanisch) mit dem Turm dient als Empore für das zweite Schiff mit dem Chor (gotisch). Beide Schiffe stammen wohl aus dem 13. Jahrhundert. Grabkirche der Wittgensteiner Grafen. Epitaphe in der Kirche.

» Erfurt, Allerheiligenkirche katholisch. 1125 als Klosterkirche gestiftet. Seit dem 13. Jahrhunder Pfarrkirche. Endes 13. Jahrhundert gotischer Umbau. 1487 Westturm erneuert. Besonderheit 1: Die Kirche hat einen dreieckigen Grundriss mit zwei Schiffen, der durch den Straßenverlauf vorgegeben ist. Besonderheit 2: Die Kirche hat heute eine Teilung: Rechts ist die Kirche, links ist ein Kolumbarium für Urnen. 15 Stelen für Urnen stehen in der Kirche. Die Kirche ist damit in besonderer Weise eine Begräbnisstätte.

» Lausanne, Kathedrale Notre-Dame 1215-1235.

» Köln, Minoritenkirche St. Mariä Empfängnis katholisch. Gotik. 1245-1260-1350-1408. Wiederaufbau bis 1958. » Decke Schiff .

» Lübeck St. Marien evangelisch. Baubeginn der gotischen Kirche 1251. Zuvor um 1200 Bau einer romanischen Kirche. Eine Bürgerkirche in der Mitte der Stadt. Basilika. Hochgotik. Mutterkirche der Backsteingotik, sie ist Vorbild für rund 70 Kirchen im Ostseeraum. Zerstörung 1942. Wiederaufbau ab 1947. Dabei wurden die gotischen Malereien wieder freigelegt.

» Dexbach, Evangelische Kirche 13. Jahrhundert, zweite Hälfte. Das Sonnenbild wurde 1730 gemalt. » Decke Chor - » Decke Schiff .

» Konstanz, Dreifaltigkeitskirche katholisch. 1268 erbaut. Dreischiffige, gotische Basilika. Fresken von 1417 und aus der Barockzeit. Sanierung 1999-2006. Seitdem ökumenische City-Kirche. » Bild 2 .

» Marburg, St. Michaelskapelle ("Michelchen") gotisch. Weihe 1270.

» Frankenberg (Eder), Liebfrauenkirche evangelisch. Dreischiffig. 1286 errichtet. Vorbild war die Elisabethkirche in Marburg. Gotik. Länge 60,40, Breite 17,40 m.

» Marburg, Schlosskapelle evangelisch. 1280er Jahre, Weihe 1288. Die Schlosskapelle wurde von der Bauhütte der Elisabethkirche geplant und ausgeführt. 1972/73 wurde die mittelalterliche Bemalung rekonstruiert.

» Nordhausen, Dom katholisch. Nach 1220 bis ca. 1280 und danach wird die Kirche in einem gotischen Dom verändert. » Krypta (um 1130).

» Bielefeld, Neustädter Marienkirche evangelisch. 1293 Stiftung eines Kanonikerstifts an der Marienkirche. Die Kirche wird zur Hauptkirche der Grafschaft Ravensberg. Taufstein vor dem Altar im Chor. » Decke Chor - » Decke Vierung .

» Laisa, Evangelische Kirche um 1300. Gotik. Dreischiffige Hallenkirche. Dreiseitig geschlossener Chor 1723.

» Mainz, St. Quintin katholisch. Heutiger Bau um 1288-1330. Erste Kirche an dieser Stelle im 8. Jahrhundert.

Vor 1300/13. Jahrhundert

» Wetzlar, Dom, eigentlich Stiftskirche 12./13. Jahrhundert.

» Wetzlar, Untere Stadtkirche evangelisch. Die Untere Stadtkirche ist der Chor der von um 1270-1300 erbauten frühgotischenFranziskanerkirche. Als Reformierte 1586 in Wetzlar angesiedelt wurden, bekamen sie den Chor als ihre Kirche. » Decke Chor .

» Hallenberg, St. Heribert katholisch. 13. Jahrhundert.

» Sinkershausen, Evangelische Kirche 13. Jahrhundert. Chorturm. Kreuzgratgewölbe, die Rippen wurden später aufstukkiert. 1925/1926 Renovierung. 2008 neue Innenbeleuchtung.

» Trier, Jesuitenkirche Dreifaltigkeitskirche katholisch. 1. Hälfte 13. Jahrhundert. Von 1819-1856 war die Kirche evangelisch, in dieser Zeit wurde hier Karl Marx konfirmiert (1834). » Decke Chor - » Decke Vierung .

» Canterbury, St Peter the Apostle anglikanisch. Das heutige Gebäude weitgehend 13. Jahrhundert, mittelalterlich-normannisch. Besonderheit: Das links Seitenschiff ist kürzer. Seit der römischen Zeit soll hier eine Kirche stehen. Turm um 1100.

» Sandwich, St Peter´s Church anglikanisch. Heutige Kirche 13.Jahrhundert. 1661 stürzte der Turm ein und zerstörte das südliche Seitenschiff. Das südliche Seitenschiff wurde nicht wieder aufgebaut. So wurde aus der dreischiffigen Kirche eine zweischiffige Kirche. Renovierungen und Veränderungen im 19. Jahrhundert. Unterschiedliche Dachkonstruktionen in beiden Schiffen. Die Reste des südlichen Seitenschiffs bilden einen „geheimen Garten“. Die Vorgängerkirche des 11. Jahrhunderts wurde wohl 1216 zerstört.

1300-1350

» Rom, S. Maria sopra Minerva katholisch. Baubeginn 1280, um 1450 wurde der zunächst offene Dachstuhl durch ein Gewöbe ersetzt. Gotik, die einzige gotische Kirche in Rom. Es gibt in Rom keine gotischen Kirchen, weil die Stadt im 13./14. Jahrhundert unbedeutend war. Die Kirche war die Hochburg der Dominikaner. Grundriss in T-Form, dreischiffig. Sie steht angeblich auf den Ruinen des Minerva-Tempels. Minerva war eine besonders in Rom verehrte Göttin. In der Kirche sind viele Gräber, u.a. von Katharina von Siena und Frau Angelico. In der Kirche die zunächst nackte Christus-Figur von Michelangelo, der man später ein bronzenes Lendentuch hinzufügte. Im benachbarten Orden der Dominikaner tagte lange die Kogretation der Inquisition (dort Verhöre und Folter). In der Kirche schwor Galileo Gelilei seinem angeblichen Irrtum ab. Man beachte den Elefanten vor der Kirche. » Decke Schiff - » Decke Vierung .

» Bebenhausen, Klosterkirche frühgotische Kirche im 14. Jh. hochgotisch verändert.

» Como, S. Agostino katholisch. Gotische Basilika. Mitte 14. Jahrhundert. Barockisierung im 17./18. Jahrhundert. » Decke Schiff .

» Limburg, St. Sebastian katholisch. um 1300 erbaut, 1742 barock umgestaltet. Franzisakanerkirche.

» Lübeck St Jacobi ev. Dreischiffige Backsteinkirche. Um 1300, 1334 geweiht. » Bild 2 . » Bild 3 . » Bild 4 .

» Straßburg, Münster unserer lieben Frau Cathédrale Notre-Dame. 1176-1439 erbaut. Gotik. Bau des Langhauses 1253 bis 1275 im aufkommenden gotischen Stil.

» Fritzlar, Minoritenkirche Evangelische Stadtkirche. Zweischiffige gotische Hallenkirche. 1237-1320. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Paris, Saint-Leu-Saint-Gilles katholisch. 1235-1320-1611. » Bild 2 .

» Lixfeld, Evangelische Kirche Die Lixfelder Turmburg wurde 1321-1323 für kirchliche Zwecke umgebaut. Spätgotischer Chorturm mit Kreuzgratgewölbe. Dreiseitige Barockemporen. » Decke Chor - » Decke Schiff .

» Paris, Notre Dame katholisch. 1163-um 1330.

» Kirchdorf auf Poel, Inselkirche evangelisch. 1220/30, erweitert und umgebaut 1320/30. Das Modell eines Zeesenbootes kam 1936 in die Kirche. » Schiff in Kirche .

» Mainz, St. Stephan katholisch. Heutiger Bau von 1290-1335. Erste Kirche an dieser Stelle 990. » Bild 2 .

» London, Ickenham: St Giles Church Anglikanisch. Erstmals erwähnt 1335, spätere An- und Umbauten. So wurde die Kirche zu einer zweischiffigen Kirche.

» Bremen, Unser lieben Frauen evangelisch. Erste Kirche 1020. Heutige Kirche 13./14. Jahrhundert. » Decke Schiff .

» Lübeck Dom ev. Baubeginn der Kirche als gotische Hallenkirche 1335. Vorgängerbau Baubeginn 1173. Zerstörung 1942. Wiederaufbau. Die Kirche hat ein Paradies, eine Vorhalle am Eingang der Kirche, einen Narthex. Der Narthex stammt aus dem frühen römischen Kirchenbau, ist in Deutschland selten und in Großbritannien erscheint er oft als „porch“, Vorhalle bzw. Vorbau. » Bild 2 . » Bild 3 . » Bild 4 Taufbereich .

» Koblenz, St.-Florins-Kirche evangelisch. Um 1100 romanisch erbaut. Der gotische Chor ist von 1350, die gotischen Gewölbe von um 1600. Umgestaltung zur evangelischen Kirche von1818-1820 durch J.C. von Lassaulx.

» Prag, Chram sv Vita – St-Veits-Dom – 14. Jahrhundert. Bauzeit 1344-1929! Baumeister Mathias von Arras und Peter Parler. Der Dom ist 124 Meter lang 33 Meter hoch, 60 Meter breit. » Decke Chor - » Decke Schiff .

» Würzburg, Marienkapelle katholisch. 1377 begonnen. Zerstörung 1945. Ausstattung danach von 1948-1961 neu. Sie steht auf den Überresten einer 1349 zerstörten Synagoge.

» Köln Antoniterkirche evangelisch. Gotik, 1350-1384. Seit 1802 evangelisch. 1802-1805 Umbau zu einer evangelischen Kirche. Die Schäden des Zweiten Weltkriegs waren 1952 behoben. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Kuressaare, Bischofsburg Kapelle Zentralraum, Quadrat: zweischiffig mit zwei Jochen. Der Altar im linken Seitenschiff vorne an der Wand. 1340-1380. Deutschordensburg. Die Burg ist heute ein Museum.
» Decke Schiff .

» Prag, Betlemska Kaple – Bethlehemskapelle – heute nationales tschechisches Kulturdenkmal. Gründung der Kapelle 1391. Hier war Jan Hus von 1402-1412 Prediger, dann musste er die Stadt verlassen. 1415 wurde er hingerichtet. Von 1622-1773 war sie eine Kapelle der Jesuiten, dann ging sie in den Besitz des Staates über. Später wurde sie wegen Rissen im Gewölbe abgerissen. 1948 wurde der Wiederaufbau beschlossen. Eröffnung 1954.
» Reichelsheim, Burg Reichenberg Burgkapelle ev. 14. Jahrhundert. Kapelle der Offensive Junger Christen.

» Erfurt, Reglerkirche
evangelisch. Basilika. Im 13. und 15. Jahrhundert erbaut. Südturm und Portal stammen aus dem 12. Jahrhundert. Die Kirche war ursprünglich das Stift der regulierten Augustiner-Chorherren.

» Erfurt, St.-Severin-Kirche katholisch. Heutige Kirche von 1278-1340. Fünfschiffige spätgotische Hallenkirche. St. Severi ist ein früher Hallenkirchenbau in Deutschland. Große Zerstörungen durch den Stadtbrand von 1472. Erste Kirche an dieser Stelle 9. Jahrhundert.


Spätgotik (in Deutschland 1350-1520)

Vor 1400
» Lugano S. Lorenzo katholisch. Eine Pfeilerbasilika des 13./14. Jahrhunderts, mehrfach verändert, Ausstattung 16./17./18. Jahrhundert. Hochaltar um 1690.
» Decke Chor - » Decke Schiff .

» Tallinn, Püha Vaimu kirik (Heilig-Geist-Kirche) 13./14. Jahrhundert. Zweischiffig. Ausstattung aus Barock und Renaissance. » Bild 2 .

» Nürnberg, St Jakob evangelisch-lutherisch. 14. Jahrhundert. » Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 .

» Bremen, St. Johann katholische Propsteikirche. Ehemalige Franziskanerkirche. 14. Jahrhundert. Backsteingotik.

» Nürnberg, Frauenkirche katholisch. 1355-1358, gotische, dreischiffige Hallenkirche. Sie wurde an der Stelle erbaut, an der bis zum Pogrom 1349 die Synagoge stand. Bauherr der Kirche war Kaiser Karl IV, die Kirche war zunächst seine Hofkapelle.
» Bild 2 - » Decke Chor - » Decke Schiff .

» Siena, Dom Cattedrale di Santa Maria Assunta 13./14. Jahrhundert bis 1357. Zunächst romanisch, dann gotisch. Schwarzer und weißer Marmor.

» Nürnberg, St Martha evangelisch-reformiert. 1356-1360. 1945 beschädigt, 1946 restauriert. 2000 Umgestaltung des Chorraums.

» Münster, Lambertikirche ab 1375.

» Nürnberg, St Sebald
evanglisch-lutherisch. Baubeginn der romanischen Kirche um 1215/1230, Veränderung zur gotischen Kirche 1309 bis 1379. Im Krieg zerstört, 1957 Wiederaufbau. » Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 - » Decke Schiff 1 - » Decke Schiff 2 .

» Marburg, Pfarrkirche Marienkirche evangelisch. 1222 erstmals genannt. Weihe des Chores 1297. Umbau zur dreischiffigen Hallenkirche bis Ende 14. Jahrhundert (nach 1379). » Bild 2 - » Decke Chor - » Decke Vierung .

» Mailand, Dom 1387 begonnen,

» Saarbrücken - St. Arnual, Stiftskirche evangelisch. Der Bau der heutigen Stiftskirche wurde 1315 begonnen und wohl Ende des 14. Jahrhunderts abgeschlossen.


1400

» Paris, Saint Germain l´Auxerrois katholisch. 13.-15. Jahrhundert, später kamen Elemente der Renaissance hinzu.

» Echternach, Ehemalige Pfarrkirche St. Peter und Paul (Saints-Pierre-et-Paul) 15. Jahrhundert. 11. Jahrhundert Bau der dreischiffigen Kirche mit halbrunder Apsis. 15. Jahrhundert Erweiterung und Umbau im gotischen Stil. Die Kirche steht auf einem Hügel, den die Römer erstmals um 275 mit einer Befestigungsmauer versahen.


1410


» Friedberg, Stadtkirche evangelisch. 1260-1410. Gotische Hallenkirche. Lettner.

» Münster, Liebfrauen Überwasser katholisch. Gotische Hallenkirche, 1340-1415.

» Biedenkopf, Hospitalkirche zum Heiligen Geist evangelisch. 1417 gestiftet von den Herren von Breidenbach und von Löwenstein. 1617 Schiff umgebaut. Der Chor hat zwei Joche und einen 5/8-Schluß.
» Decke Chor .

» Heidelberg, Heiliggeistkirche evangelisch. 1398-1410. Gotik. » Decke Schiff 1 - » Decke Schiff 2 - » Decke Chor .

» Canterbury, Cathedral anglikanisch. 1070/1175-1410. Länge von 160 Metern Baumeister: Wilhelm. Mit dieser Kirche begann die Gotik in England. » Chor. » Blick in den Turm .

1420

» Marienstatt, Abtei Marienstatt katholisch. 1222-1425. Sie gilt als erste rechtsrheinische gotische Kirche in Deutschland. Zisterzienser.

» Schwerin, Dom evangelisch 1270-1426. Backsteingotik. Dreischiffige Backsteinbasilika mit Querhaus und Kapellenkranz.

1430

» Schwäbisch Hall, Urbanskirche evangelisch. Vor 1230 erbaut, vor 1250 um Turm und Chor erweitert (Übergangsstil von Romanik zur Gotik), später hochgotisch erweitert (um 1390 und um 1430). Die Kirche hatte ein Marienpatrozinium. Im 16. Jahrhundert wurde durch einen Lesefefehler aus „ecclesia s(ub) urb(ana)“ – also Vorstadtkirche – eine S(t) Urb(an-Kirche). Doppelempore: die erste war die Spitalempore (um 1450), die zweite die Militärempore (1765). » Decke Chor .

» Göttingen, St.-Jacobi-Kirche evangelisch. 1361-1433. » Decke Chor - » Decke Schiff .

1440

» Lüneburg, Nikolaikirche
1407-1440.

» Ascona, S. Maria della Miseridordia katholisch. 1399-1442.

» Lübeck St. Aegidien evangelisch. Heutige Kirche Fertigstellung um 1446 nach zwei Bauphasen. Erste Erwähnung der Kirche 1227. Älteste Teile spätromanisch. Mehrere Erneuerungen und Renovierungen. Bemerkenswerte Ausstattung: Ein Lettner – eigentlich ein Singechor – trennt den Raum als „Querriegel“ (Renaissance, 1586/1587). Es ist ein Singechor, weil von oben gesungen wurden. Ein Lettner hat eine trennende Funktion, er trennt den Bereich der Laien vom Bereich der Kleriker. Das war hier nie der Fall. Hinten eine barocke Taufanlage mit einem achteckigen Unterbau (8 = Symbol für die Taufe). Barocker Altar von 1701. » Bild 2 . » Bild 3 . » Bild 4 .

1450

» Kronberg, Johanniskirche
evangelisch. Spätgotische Saalkirche. Chor von 1355, Kirche in der heutigen Form um 1450. Tonnengewölbe aus der Renaissance.
» Decke Schiff .

» Paris, Saint-Severin katholisch. Heutige Kirche um 1450. Spätgotik. Doppelter Chorumgang. » Decke Chor - » doppelter Chorumgang .

» Ehringshausen, Evangelische Kapelle
(heute auch Trauzimmer der Kommune) Spätgotische Wehrkirche, erstmals erwähnt 1453. Kanzel und Empore 17. Jahrhundert.

» Mediasch, Kirchenburg, Margaretenkirche evangelisch-lutherisch Die heutige Kirche entstand in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts unter Einbeziehung des Vorgängerbaus. Netzgewölbe in Chor und Mittelschiff.
» Decke Chor .

» Dortmund, St Johannes Baptist katholisch. Heutige Kirche von 1458 an der Stelle einer älteren Kirche von 1354. Spätgotik. Die Kirche des ehemaligen Dominikanerklosters.

» Wismar, St Nikolai Kirche evangelisch. Vor 1381 Beginn des Umbaus der ersten Kirche St. Nikolai zur Basilika mir Chorumgang nach dem Vorbild der Lübecker Marienkirche. Chorweihe 1404. Ab 1434 Bau der Seitenschiffe, der Hallenanbauten und des Mittelschiffs. 1459 Weihe der Kirche. Dann Einwölbung. Steile Proportionen: Das Mittelschiff hat eine Höhe von 37 Meter, es ist das vierthöchste Mittelschiff in Deutschland. Der Turm fiel bei einem Orkan 1703 in die Kirche. Wiederaufbau mit barocker Innenausstattung. Länge : 85 Meter, Breite 58 Meter. Die Kirche der Schiffer und Fahrensleute. » Decke Chor - » Taufengel - In der Kirche sind drei Schiffe aufgehängt.

1460

» Stuttgart, St. Leonhardskirche evangelisch. 1463 Erweiterung einer kleineren Kapelle zu einer dreischiffigen Kirche, gleichzeitig neues Gewölbe für den Chor und neue Sakristei. Die Baumeister waren Aberlin Jörg und Konrad von Gundelsheim. 1944 Zerstörung. 1948-1950 Wiederaufbau (Rudolf Lempp umd Gerhard Schneeweiß). » Decke Chor .

» Erfurt, Mariendom katholisch. 1465 und früher: Die erste Kirche an dieser Stelle soll von Bonifatius 725 hier errichtet worden sein. 1154 Baubeginn wohl für einen romanischen Kirchenneubau. 1182 Weihe der Kirche. Weiterbau. 1253 erneute Weihe. 1290 Weihe einer Chorverlängerung. Weiterbau. Zwischen 1370 und 1372 Weihe der nächsten Chorverlängerung. 1455 Abriss des Langhauses. Bau eine spätgotischen Hallenkirche. Fertigstellung nach 1465.

» München, Zu Unserer Lieben Frau (Frauenkirche) katholisch. Spätgotik. Hallenkirche. Erste Kirche an dieser Stelle um 1240. Grundsteinlegung für die heutige Kirche 1468. - » Decke Schiff .

» Lübeck St. Petri evangelisch. Fünfschiffige Hallenkirche seit 1469. Baubeginn der ersten Kirche 1220. 1942 Zerstörung bei Bombenangriff. Wiederaufbau. Heute Stadt-, Kultur- und Universitätskirche.

» Lollar, Alte Evangelische Kirche vor 1480.

» Heltau, Kirchenburg evangelisch-lutherisch Baubeginn 2. Hälfte 12. Jahrhundert. Wehrhafter Umbau in der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts.

1470

» Erfurt, St. Wigbert katholisch. Pfarrkirche seit 1223. Zerstörung durch Feuer 1291. 1409-1472 gotischer Neubau. 1668-1822 Klosterkirche des Augustinerordens. Hofkirche der Mainzer Statthalter 1664-1802.

» Greifenstein, Katharinenkapelle. Unterkirche unter der Evangelischen Burgkirche
Gotik. 1448-1476. Wehrkirche. Katharina von Siena war 1461 heilig gesprochen worden.

» Nürnberg, St Lorenz evangelisch-lutherisch. Baubeginn der dreischiffigen Kirche um 1250 (Hochgotik). Der spätgotische Hallenchor kam als Erweiterung 1439-1477 dazu.
» Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 - » Decke Chor 3 - » Decke Schiff 1 - » Decke Schiff 2
.

1480

» Friebertshausen, Kapelle (Wolfskapelle) evangelisch. Gotischer Kirchenbau, polygonaler Chorschluss. Die Bäume für Balken des Dachgestühls wurden im Winter 1480/1481 gefällt. Die Glocke ist von 1486. » Chor - » Raum .

» Tübingen, Stiftskirche St. Georg evangelisch. 1470-1483.

» Heidelberg, Peterskirche evangelisch. 1485. 1864-1870 stark verändert. Universitätskirche.

» Koblenz, Liebfrauenkirche katholisch. Schiff und Türme aus der Spätromanik (um 1180-1205), der spätgotische Hochchor entstand 1404-1431, Einbau gotischer Fenster im 15. Jahrhundert. Das spätgotische Sterngewölbe entstand 1486-1487. 1944 zerstört, 1950 Wiederaufbau. Erste Kirche an dieser Stelle im 5. Jahrhundert. » Decke Schiff
- » Decke Vierung .

» Heilbronn, Kilianskirche evangelisch. 13. Jahrhundert (um 1280) bis 15. Jahrhundert. 1447-1454 Bau der Seitenschiffe. 1458-1460 Umbau von der Basilika zur Hallenkirche. Bis 1487 Bau des Chores.
» Decke Schiff - » Decke Chor .

» Prag, Kostel sv Martina ve zedi - Kirche St Martin in der Mauer - evangelisch. Ursprünglich romanisch erbaut 1178-87. Die Südwand der Kirche war ein Teil der Stadtmauer. Gotischer Umbau 1350, 1360-70. Spätgotischer Umbau bis 1488, dabei Anbau der beiden Seitenschiffe. 1414 wurde hier im Rahmen der hussitischen Revolution das Sakrament in beiderlei Gestalt ausgeteilt, daher ist die Kirche eine bedeutende Stätte der tschechischen Reformationsgeschichte. 1784 Schließung der Kirche. Restaurierung 1905-06 und 1988-93.

» Zürich, Wasserkirche evangelisch-reformiert. Eine Kirche mit interessanter Baugeschichte: Bau I entstand als erste Kirche im 10. Jahrhundert, eine Kirche mit dreischiffiger Hallenkrypta. Die Kirche stand im Fluss. Hier wurde im Mittelalter die Hinrichtungsstätte der Stadtheiligen Felix und Regula verehrt. Bau IA entstand im 11./12. Jahrhundert als erster Umbau der Kirche. Bau IB war der zweite Umbau der Kirche um 1230/1240. 1288 wurde Bau II geweiht, ein vollständiger Neubau der Kirche, hochgotisch. Diese Kirche war die erste ganz in gotischer Formensprache errichtete Bauwerk in Zürich. Bau III entstand von 1479-1487, ein Neubau, spätgotisch. Baumeister Hans Felder der Ältere. 1632 wurde in der Kirche die erste öffentliche Bibliothek eingerichtet. 1717 wurde der Innenraum barock umgestaltet. Später barocke Umbauten. Später stand die Kirche leer. 1940/1941 wurden die barocken Einbauten entfernt und neue Glasfenster von Augusto Giacometti eingebaut.
» Bild 2 .

» Breitenstein, Georgskirche evangelisch. 1488 gotisch erbaut. 2011 Innenrenovierung.


1490

» Dillenburg, Stadtkirche
evangelisch. Gotik, später barockisiert. Sterngewölbe. Erster Bau wohl 13./14. Jahrhundert, ein ackeckiger Rundbau als Begräbnisstätte der Grafen von Nassau-Dillenburg. Im 15. Jahrhundert wurden zwei gotische Joche und eine Sakristei angebaut, Marienpatrozinium. 1491 wird die Kirche als Stadtpfarrkirche St. Johannis geweiht. Nun gibt es eine herrschaftlichen Bereich und einen Gemeindebereich. Später die Barockisierung. Die Kirche hat zwei herausragende Besonderheiten: 1. der doppelte Hochchor, 2. auf der einen Seite eine doppelte, auf der anderen eine dreifache Empore.
» Decke Chor - » Decke Schiff .

» Klausenburg, Michaelskirche römisch-katholisch Mitte des 14. Jahrhunderts –ca. 1490. Die Kirche ist die bedeutendste gotische Hallenkirche in Siebenbürgen.
» Decke Schiff .

» Hermannstein, Paulskirche evangelisch. Spätgotisch, 1491 erbaut. Vielleicht war der hessische Marschall Johann Schenk zu Schweinsberg der Stifter. 1910 Kirchenrestaurierung.
» Bild 2 - » Decke Chor .

» Paris, Saint-Gervais-Saint-Protais katholisch. Baubeginn 1494. Gotik. » Decke Chor .

» Würzburg, St. Burkard katholisch. Romanische Basilika 1042 geweiht, 1168-1180 Portalvorhalle (Paradies), 1494/1495 Ostchor und Querhaus. Weitere Baumaßnahmen 1663-1667. Ehemalige Kirche des Benediktinerklosters, seit 1464-1803 Ritterstift St. Burkard.
» Bild 2 .

» Coswig, Alte Kirche evangelisch 1497.

» St Joost, St. Jodocuskirche evangelisch. 15. Jahrhundert, 1497 erstmals urkundlich erwähnt. Eine Backstinkirche. Die Kirche gilt als Wahrzeichen friesischer Ziegelbaukunft.

» Gelmeroda, Evangelische Kirche . Autobahnkirche an der A4. Die „Feininger Kirche“. Heutige Kirche 14./15. Jahrhundert. Älteste Teile aus der Zeit 900/1100. Dem Maler Lyonel Feininger diente sie ab 1906 als Vorlage zu zahlreichen Skizzen, Gemälden, Aquarellen und Holzschnitten im Stil des Kubismus.

» Gera-Untermhaus, St. Marien evangelisch. Heutige Kirche zwischen 1440 und 1500 erbaut, zuvor eine Wallfahrtskapelle.


1500

» Metzingen, Martinskirche evangelisch. Spätgotische Hallenkirche um 1500. Spätere Umgestaltungen, insbesondere 1872 durch die Einwölbung des Kirchenschiffs.

» Weimar, Stadtkirche St. Peter und Paul evangelisch. 1498-1500 Bau der heutigen dreischiffigen spätgotischen Hallenkirche an der Stelle vor Vorgängerkirchen. Johann Gottfried Herder war von 1776 bis 1803 an der Stadtkirche und Generalsuperintendent. 2012/2013 Innenrestaurierung.

» Tübingen, Jakobuskirche evangelisch. Die heutige Kirche wurde 1500 zur heutigen Form umgebaut. Erste Kirche romanisch um 1200.

» Trier St Gangolf katholisch. 1284-1344, Erneuerung gotisch um 1500. 1731-1746 barocke Elemente. 1984 restauriert und farblich gefaßt.

» Braunfels, Schlosskirche
spätgotische Hallenkirche, 1501.

1510

» Lich, Marienstiftskirche evangelisch. Baubeginn 1511.

» Wien, Stephansdom katholisch. Ende der Arbeiten an der heutigen Kirche 1511. Gotik. Dann weitere Veränderungen. Anfänge der Kirche 1137.

» Freiburg, Münster katholisch. 1200 bis offiziell 1513 erbaut.



» Como, Dom (Duomo) S. Maria Maggiore katholisch. Bau ab 1396 (gotisch), 1513 Beginn des Baus des Chors, 1731-1744 Vierungskuppel. Drei Schiffe mit Dreikonchenanlage. Gobelins zwischen den Pfeilern.
» Bild 2 - » Decke Chor - » Kuppel .

1520

» Marburg, St. Johannes Evangelista. "Kugelkirche" katholisch. 1492/95-um 1520.
» Decke - » Decke Chor .

» Butzbach, Evangelische Markuskirche Kirchenschiff aus dem Zeitraum 1320-1340, Erweiterungen des Baus bis um 1520.

» Wiefels, Evangelische Kirche Um 1520.


» Niederweidbach, Evangelische Marienkirche Chorturmkirche. Der Turm stammt von um 1300. Die Kirche wurde von 1498-ca. 1520 erbaut. Die heutige Bemalung stammt von 1996, sie wurde der Bemalung von 1898 nachempfunden. » Triumphbogen - » Decke 1 - » Schlussstein Christus .

» Schwäbisch-Hall, St. Michael evangelisch. Erste Kirche romanisch 1141-1156. Spätgotische Erweiterung des Schiffs 1427-1446. Spätgotische Erweiterung des Chors 1495-1527. Länge der Kirche: 64 Meter, Schiff 31 Meter, Chor 33 Meter.

1530

» Tallinn, Rootsi-Mihkli kirik - St. Michaelskirche - Schwedisch-lutherische Kirche in Tallinn evangelisch 1531. Schwedisch seit 1561. Ausstattung 1680 , 1697 und 1707. Dort finden auch die deutschen Gottesdienste statt.
» Bild 2 - » Schiff .

» Paris, Saint-Eustache katholisch. 1532-1637/1640. Eine Mischung aus Gotik und Renaissance. Fünf Schiffe und Seitenkapellen.


1540

» Wismar, St. Georgen Kirche
Baubeginn einer ersten Kirche 1260/70, Bau des Chores um 1315, Bau der Kirche mit den heutigen Abmessungen 1404-1544. Bedeutende Kirche der norddeutschen Backsteingotik. Die Kirche kündet vom Selbstbewusstsein und Wohlstand der Bürger. Einst die Kirche der Handwerker und Gewerbetreibenden. Charakteristisch für diese Kirche ist das spätgotisch hohe, aber schmale Mittelschiff mit den im Verhältnis dazu breiten Seitenschiffen. Als Mitglied der Hanse hatte Wismar im 14. Und 15. Jahrhundert große Bedeutung erlangt. 1945 wurde die Kirche von Bomben getroffen. Die Kirche stand dann ausgebrannt, dach- und fensterlos. 1990 stürzte der Nordgiebel auf die gegenüberliegende Häuserzeile. Seit 1990 Aufbau der Kirche. Zustand 2011.
» Decke Schiff Vierung .



1550

» Frankfurt, Dom Katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus. Gotik. Kreuzförmige Hallenkirche. Eigentlich kein Dom, da Frankfurt nie Bischofssitz war. Um 1550 erhielt die Kirche ihre heutigen Ausmaße. 1867 Dombrand und dann Neugestaltung. Schäden im Zweiten Weltkrieg und dann Restaurierung. Erste Kirche an dieser Stelle wohl vor 680 oder 852.
» Decke Schiff 1 - » Decke Schiff 2 .

» Paris, Saint-Merry katholisch. Bauende 1552. Spätgotischer Flamboyant-Stil.


» Frankenbach, Evangelische Kirche Gotisches Schiff, spätgotische Veränderungen. Flachdecke auf drei Mittelpfosten. Im Chor Kreuzgratgewölbe und Bemalung Ende 15. Jahrhundert (später stark restauriert). Innenausstattung 16.-18. Jahrhundert. » Decke Schiff
- » Decke Chor .

» Erda, Evangelische Kirche Spätromanischer Chorturm. Gotisches Schiff, es wurde im 17. Jahrhundert erneuert, 1853 teils umgestaltet. » Decke Schiff
- » Decke Chor .

» Mailand (Milano), Dom (Duomo) S. Maria Nascente katholisch. Grundsteinlegung 1386, Weihe 1418. Zweite Bauphase 1450-1572. Langhaus fünf Schiffe, Querhaus drei Schiffe. Gotik: Innen 148 Meter lang, Querhaus 89 Meter lang. 11.700 Quadartmeter: die drittgrößte Kirche des Abendlandes. Weil sich die Meinung über die Gotik in den Ländern unterschied, lagen sich in den ersten Jahrzehnten italienische, französische und deutsche Baumeister in den Haaren. Eine französische Prägung ist erkennbar. Innenausstattung meist 16. Jahrhundert.
» Bild 2 - » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Ascona, SS. Pietro e Paolo katholisch. Säulenbasilika, drei Schiffe. 16. Jahrhundert.

» Köln, Dom: Hohe Domkirche St. Peter und Maria katholisch. Gotik, 1164-1880. » Decke Schiff
- » Decke Vierung .


» Kirchheim unter Teck, Martinskirche evangelisch. 1568 Veränderung der Vorgängerkirche in diese Form. 1898 Einbau der Decke. Renovierung 1961-1964.






Epochen der englischen Romanik und Gotik:
600-1066 Sächsisch (Romanik vor der sächsischen Eroberung)
1066-1160 Normannisch (Romanik)

12. Jahrhundert

» Leuchars, St. Athernase, Chor und Apsis normannisch, ca. 1183.

» Iona, St. Oran´s Chapel 12. Jahrhundert


1160-1200 Transitional
1200-1280 Early English (Frühgotik)
1280-1350 Decorated (Hochgotik)
1350-1550 Perpendicular (Spätgotik und Übergang zum Tudor-Stil)

13. Jahrhundert

» Penshurst, St John the Baptist Church of England. Älteste Teile 12./13. Jahrhundert.

» St. Just in Roseland Church 1250 erbaut.

» Edenbrigde, St Peter and Paul
Church of England. Die Ursprünge der Kirche gehen mit Sicherheit auf die normannische Zeit (vor 1160), vielleicht auch auf die sächsische Zeit (vor 1066) zurück. Die heutige Kirche stammt aus der Frühgotik (Early Englisch, 1200-1280) und aus der frühen Hochgotik (Decorated Stile).

» Bradninch, St Disen´s Church of England. Die gegenwärtige Kirche entstand seit dem 13. Jahrhundert.



14. Jahrhundert

» Tonbridge, St Peter and St Paul Church of England. Älteste Teile 11. Jahrhundert, die Reste einer normannischen Kirche. Bedeutende Veränderungen und Erweiterungen im 13. und 14. Jahrhundert.

» Exeter, St. Peter´s Cathedral
Gotik, Decorated Stile, 1257-1369.

» Winchelsea, St Thomas the Maryr anglikanisch. Ab 13. Jahrhundert, nach 1288.

» Rye, St Mary´s Church anglikanisch. 12.-14. Jahrhundert. 1377 Zerstörung durch die Franzosen, dann Wiederaufbau.

» New Romney, St Nicholas anglikanisch. 13./14. Jahrhundert, älteste Teile 12. Jahrhundert.

» Newenden, St Peter´s Church anglikanisch. 14. Jahrhundert. Der Chorraum ist von 1931, nachdem der alte Chorraum nicht mehr zu gebrauchen war.

» Rolvenden, St Mary the Virgin anglikanisch. 12.-14. Jahrhundert.


15. Jahrhundert

» Chiddingstone, St. Mary the Virgin Church of England. Älteste Teile 13. Jahrhundert, das meiste aus dem 14./15. Jahrhundert. Nach einer Feuer 1624 wurde die Kirche wieder aufgebaut.

» York, Minster
Gotik, Decorated Stile, 13.-15. Jahrhundert.

» Bovey-Tracey, Parish Church
The Church of St Peter, St Paul and St Thomas of Canterbury. Das heutige Kirchengebäude stammt aus dem 15. Jahrhundert.

» Credition, The Collegiate Church of the Holy Cross and the Mother of Him who hung thereon Im 15. Jahrhundert (um 1420) entstand die Kirche in ihren heutigen Ausmaßen.

» Hartfield, St. Mary the Virgin
Church of England. 13.-15. Jahrhundert.

» Cullompton, St Andrew´s Church of England. 15. Jahrhundert.

» Appledore, St Peter and St Paul anglikanisch. 13.-15. Jahrhundert. Veränderung und Erweiterung der Kirche nach 1380, nachdem die Franzosen eine Vorgängerkirche zerstört hatten.

» Benenden, St George´s Church anglikanisch. 13.-15. Jahrhundert. Älteste Teile 12. Jahrhundert. Veränderungen 1418, 1677-78, 1718. Neugestaltung des Innenraums 1861.

» Ivychurch, St George´s Church anglikanisch. Heutige Kirche um 1360, später Decorated Style, älteste Teile 13. Jahrhundert. Bautätigkeit auch im 15. und 18. Jahrhundert. Kanzel und Kasten-Kirchenbänke (box-pews) sind aus dem 18. Jahrhundert. Die Obergaden sind ungewöhnlich in einer Gemeindekirche. In der Kirche hängen Tafeln mit Bibelversen. In der Zeit der Puritaner wurde Kirchenschmuck entfernt und diese Tafeln mit Bibelversen aufgehängt. Länge der Kirche, ca. 41 Meter. In einem Seitenschiff ist eine Ausstellung mit Geräten des bäuerlichen Lebens.

» Northiam, St Mary´s Church
anglikanisch. 13.-15. Jahrhundert. Nach 1830 wurde die Kirche vollständig renoviert und vergrößert.

» Snargate, St Dunstan anglikanisch. 13.-15. Jahrhundert. Die Kirche steht auf einem künstlichen Erdhügel. 1871 war eine viktorianische Restaurierung, in der die Ausstattung verändert und vereinfacht wurde, was heute bedauert wird.

» St Mary in the March, St Mary the Virgin anglikanisch. 12.-15. Jahrhundert.

» Staplehurst, Church of all Saints
anglikanisch. 15. Jahrhundert, nach 1400/1425.

» Tenterden, St Mildred´s Church anglikanisch. 12.-15. Jahrhundert.
» Bild 2 mit Schiff - » Decke Schiff .

» Woodchurch, All Saints
anglikanisch, 13.-15. Jahrhundert.


16. Jahrhundert

» Brookland, St Augustine anglikanisch. Mitte des 13. Jahrhunderts bis ca. 1520. Sie steht auf einem Erdhügel wegen des Meerwassers. Kirchenschiff und Seitenschiffe sind 14. Jahrhundert. Die Säulengänge (Arkaden) der Seitenschiffe sind nicht symmetrisch. In der Kirche befindet sich ein Taufbecken aus Blei von ca. 1150 (nicht im Bild).
» Kastenkirchenbänke .

» Cranbrook, St Dunstan´s Church anglikanisch. Die heutige Kirche wurde im 15./16. Jahrhundert beendet. Ein Ende der Bauarbeiten war um ca. 1550 erreicht, der Turm wurde um 1425 gebaut. Die Gemeindekirche wird wegen ihrer Größe und Pracht „Cathedral oft he Weald“ genannt.
» Smallhythe, St John the Baptist anglikanisch. 15. Jahrhundert. Late Tudor Perpendiclular, also vor 1550.