StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Hessen:

Deutschland: Hessen A - E

Deutschland: Hessen F - H

Deutschland: Hessen K - Z

Ev. Dekanat Gladenbach

Ev. Kirchenkreis Wetzlar

Ev. Kirchenkreis Braunfels

Ev. Dekanat Biedenkopf

Ev. Dekanat Gießen

Ev. Dekanat Herborn

Allgemein:

Startseite

Deutschland


Hessen: A - E

» Achenbach, Evangelische Kirche 1769. Achteckiger Zentralbau. » Decke .

» Allendorf am Hohenfels, Evangelische Kirche 1950-1952, Umbau in der 1970er Jahren. Die Kirche hat besondere Glasfenster.

» Allendorf (Eder), Evangelische Kirche 1960-1963. Architekt: Berthold Himmelmann. 1959 wurde Allendorf eine Pfarrvikarsstelle in Abhängigkeit von Battenfeld, später wurde Allendorf selbständige Kirchengemeinde. » Bild 2 - » Decke Chor .

» Allendorf (Eder), Alte Kirche evangelisch. 1496 und spätere Veränderungen.

» Altenkirchen, Evangelische Kirche Klassizistischer Saalbau, später Dorfbarock, 1812-1813 erbaut. Bei der Umgestaltung in den 1950er Jahren wurde die Wand hinter dem Altar mit den beiden Durchgängen eingezogen.

» Altenkirchen, Evangelische Kirche Klassizistischer Saalbau, später Dorfbarock, 1812-1813 erbaut.

» Altenvers, (Alte) Evangelische Kirche Älteste Teile romanisch, vielleicht 9. Jahrhundert. Hufeisenförmige Apsis.

» Amöneburg, Pfarrkirche St. Johannes der Täufer katholisch. 1865-1871. Auf der Amöneburg gründete Bonifatius 721 sein erstes deutsches Kloster. Von hier aus missierte er (Nord-)Hessen.

» Arnsburg - Kloster Arnsburg, Paradieskapelle evangelisch. 1197-1246 wurde das Kloster erbaut und verfiel im 19. Jahrhundert. Die Paradieskapelle befindet sich in der ehemaligen Vorhalle des Klosters.

» Asslar, Evangelische Kirche Älteste Teile der Kirche romanisch (Ährenmauerwerk). Innenraum um 1770 erneuert. Barock/Rokkoko. Kanzelwand. » Decke

» Asslar, Christ-König katholisch. 1953/1954. Architekt Hans Busch aus Frankfurt. Mosaikkreuz über dem Altar und Buntglasfenster von Josef Jost aus Hattersheim. » Raum - » Decke

» Bad Endbach, Evangelische Kirche Die alte Kirche wurde 1928/1929 erbaut, Architekt war Hofmann. 1975 Anbau und völlige Umgestaltung der Kirche, Verlegung des Altars an die linke Seite der alten Kirche (Querorientierung). Neugestaltung des Altarraums 2008.

» Bad Homburg, Katholische Pfarrkirche St. Marien 1892-1895. Architekt Dombaumeister Ludwig Becker.

» Bad Homburg, Erlöserkirche evangelisch. 1903-1908. Eine der Kirchen aus dem Kirchenbauprogramm von Wilhelm II. Neoromanik, byzantinische Stilmittel. Erbaut von Franz Schwechten nach Plänen von Spitta. Gefördert von Kaiser Wilhelm II. » Decke Chor (Pantokrator-Mosaik in Apsis-Kuppel) - » Decke Schiff .

» Bad Nauheim, Dankeskirche evangelisch. 1904-1906. Neugotik. Baustoff: Vogelsberger Basalt. Walcker-Orgel (1965). » Decke Vierung .

» Bad Nauheim, (Mobile) Lichtkirche auf der Landesgartenschau evangelisch. 2010. Diese Kirche hat einen Raum mit Kanzel und Altar (rund 40 Sitzplätze) und zusätzlich einen Außenaltar. Die EKHN hat 2007 mit dem Studiengang Architektur der FH Frankfurt einen studentischen Stegreifwettbewerb ausgeschrieben für einen mobilen Kirchenpavillon. 2008 wurde beschlossen, die Kirche zu bauen. Sie kostete 270.000 Euro. Architekten: Thomas Zimmermann, Jens Gommel, Lukas Hundhausen. 13 Meter lang, 4,30 Meter breit, 8 Meter hoch. » Außenbereich 2 - » Innenbereich 1 - » Innenbereich 2 - » Queransicht - » Decke .

» Bad Nauheim, St. Bonifatius katholisch. 1904/1905.

» Ballersbach, Evangelische Kirche (ehemals St. Antonius) Nach einem Blitzschlag 1912 wurde die heutige Kirche 1914-1916 eingerichtet, älteste Teile 3. Viertel 13. Jahrhundert. Bei der Neueinrichtung wurde die Ostung des Chorraums im eine Westung verändert. Dabei fand man bemerkenswerte Mandmalereien, zweite Hälfte 15. Jahrhundert. Renovierung der Kirche 1992.

» Battenberg, Evangelische Kirche ehem. St. Maria 2. Hälfte 13. Jahrhundert (1249). Frühgotik. Dreischiffige Hallenkirche, drei Joche, Chor auf quadratischem Grundriß. » Decke Chor .

» Battenfeld, Evangelische Kirche (ehem. St. Maria) Romanik. Heutige Kirche um 1180, erste Kirche an dieser Stelle 879 erwähnt. Zwei Hauptjoche, quadratischer Chor, Querhaus, Westturm, Gewölbebasilika. Die Kirche von 1180 hatte wahrscheinlich zwei schmale Seitenschiffes, sie wurden im Dreißigjährigen Krieg abgebrochen. Emporen von 1661 und 18. Jahrhundert. » Bild 2 - » Bild 3 - » Bild 4 .

» Bechlingen, Evangelische Kirche Der Bau ist vorreformatorisch, Renovierungen 1713, 1875, 1956, 1977/1978.

» Bellnhausen, Alte evangelische Kirche 17. Jahrhundert. 1688 Einbau der ersten Empore durch Zimmermann Jost Müller. 1729 Erweiterung der Empore. 1846 Erneuerung des Glockenstuhls. 1903 Renovierung. Seit 1957 nicht mehr benutzt. Die Fachwerkkirche gehört dem Förderkreis Alte Kirchen.

» Berghofen, Evangelische Kirche 1912/1913. Architekt: Ludwig Hofmann. Barockisierende Form.

» Bermoll, Evangelische Kirche 1847. Historismus: klassizistisch. Dorische Kapitelle.

» Bicken, Evangelische Kirche 1756/1787 heutige Kirche, älteste Teile (Turm) 1559. Querraum. Kanzelaltar. » Bild 2 - » Bild 3 .

» Bicken, Heilig-Geist-Kirche katholisch. 1956-57. Architekt Hans Busch aus Frankfurt. Das Bild im Chor zeigt die Herabkunft des Heiligen Geistes

» Bieber, Evangelische Kirche Das Haus wurde als Gemeindehaus 1954 gebaut, 1985/1986 wurde es zur Kirche umgebaut.

» Biedenkopf, Evangelische Stadtkirche 1888-1891 neugotische Hallenkirche. An die Stelle der mittelalterlichen gotischen Johannis-Kirche gebaut. Architekt J.H.F. Adler aus Berlin. » Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 .

» Biedenkopf, Hospitalkirche zum Heiligen Geist evangelisch. 1417 gestiftet von den Herren von Breidenbach und von Löwenstein. 1617 Schiff umgebaut. Der Chor hat zwei Joche und einen 5/8-Schluß. » Decke Chor .

» Bischoffen, Wichernhaus evangelisch. 1954 erbaut. 2011 leicht umgestaltet.

» Bischoffen, Andachtsraum, Haus des Lebens Seniorenzentrum 2005.

» Blasbach, Evangelische Kirche Gotischer Bau, im 18. Jahrhundert (1712-1716, 1775) neu gestaltet. Taufstein 1611. » Schiff - » Decke Schiff .

» Bottenhorn, Evangelische Kirche 1885-1887. » Chor - » Schiff .

» Braunfels, Schlosskirche evangelisch. Die Burgkapelle wurde 1501 geweiht. Spätgotische Hallenkirche.

» Braunfels, Friedenskirche evangelisch. 1980 fertiggestellt.

» Braunfels, St.-Anna-Kirche römisch-katholisch. 1958-59. Architekten Hans Schädel und Fritz Ebert aus Würzburg. Das Fenster ist von Prof. Georg Meistermann. » Bild 2 - » Decke Chor .

» Breidenbach, Evangelische Kirche Älteste Teile vor 1200, dann um 1250 heutige Kirche. Die Kirche gehört zur Gruppe der spätromanischen Wandpfeilerhallen mit dreimal drei Jochen. Reiche Ausstattung. Die erste Kirche an dieser Stelle ist 913 erwähnt. » Bild 2 - » Bild 3 - » linke Seite - » rechte Seite - » Decke .

» Breidenstein, Evangelische Kirche im Gemeindezentrum 1959, Nach der Renovierung 2008/2009. » Bild 2 . - » Bild 2008 .

» Bromskirchen, Martinskirche evangelisch. Älteste Teile 12. Jahrhundert, Umbau zu einer protestantischen Predigtkirche 1574-1585. Kanzel von 1652 mit Barockmalerei. Der Innenraum und seine Bemalung entstand bei den Umbauten von 1700-1704: Barocker Hochaltar von um 1700 mit Christusbild von 1893. 1700-1704 Bemalung des Chorraums mit IHS, Sonne, Engel und Putti, außerdem neuer Orgelprospekt 1704. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Buchenau, Martinskirche evangelisch 1568-1573. Saalbau mit Spitzbogenfenstern und Chorturm.

» Butzbach, Evangelische Markuskirche Kirchenschiff aus dem Zeitraum 1320-1340, Erweiterungen des Baus bis um 1520.

» Christenberg, St. Martin evangelisch. An dieser Stelle steht seit karolingischer oder ottonischer Zeit eine Kirche, dann im 11. Jahrhundert eine romanische Kirche. Gotische Veränderungen.

» Damshausen, Evangelische Kirche Chorturm möglicherweise 13. Jahrhundert, Schiff von 1930.

» Darmstadt, Evangelische Stadtkirche Älteste Teile 13. Jahrhundert. Der Chor mit dem Netzgewölbe ist aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Langhaus und Turm wurden im 17. und 19. Jahrhundert umgebaut, 1944 zerstört und 1953 erneut aufgebaut. Im Chor ist das Epitaph für Landgraf Georg I. und seine Frau Magdalena von der Lippe. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Darmstadt, Pauluskirche evangelisch. 1905-1907. Art Deco Stil mit gotischen Elementen. Architekt Friedrich Pützer.

» Darmstadt, St Ludwig katholisch 1822-1827 erbaut. Architekt Georg Moller. Klassizistisch, Rundbau, das Vorbild war das Pantheon in Rom. 28 Säulen mit korinthischen Kapitellen. Durchmesser der Rotunde 43 Meter. Gesamthöhe 35 Meter. Lichtöffnung 8 Meter Durchmesser. 1944 zerstört, nach 1945 Wiederaufbau, 1975-1977 und 2002-2005 renoviert. » Decke 1 - » Decke 2 .

» Daubhausen, Evangelische Kirche Älteste Teile 14. Jahrhundert. Schiff 1685-1710 erweitert und verändert. 1703 wurden 230 Hugenotten in Daubhausen angesiedelt. Emporen und Kanzel 18. Jahrhundert. » Decke Chor - » Raum .

» Dautphe, Martinskirche evangelisch. Schiff um 1100. Westbau (Chor) vor 1200. » Raum - » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Dernbach, Evangelische Kirche 1950/1951.

» Dexbach, Evangelische Kirche 13. Jahrhundert, zweite Hälfte. Das Sonnenbild wirde 1730 gemalt. » Decke Chor - » Decke Schiff .

» Diedenshausen, Evangelische Kirche 1805. Fachwerkobergeschoss.

» Dietkirchen, Pfarrkirche St. Lubentius katholisch. Die heutige Kirche entstand als dritte Kirche an dieser Stelle in mehreren Abschnitten im 11.-13. Jahrhundert - » Decke Chor - » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Dillenburg, Stadtkirche evangelisch. Gotik, später barockisiert. Sterngewölbe. Erster Bau wohl 13./14. Jahrhundert, ein ackeckiger Rundbau als Begräbnisstätte der Grafen von Nassau-Dillenburg. Im 15. Jahrhundert wurden zwei gotische Joche und eine Sakristei angebaut, Marienpatrozinium. 1491 wird die Kirche als Stadtpfarrkirche St. Johannis geweiht. Nun gibt es eine herrschaftlichen Bereich und einen Gemeindebereich. Später die Barockisierung. Die Kirche hat zwei herausragende Besonderheiten: 1. der doppelte Hochchor, 2. auf der einen Seite eine doppelte, auf der anderen eine dreifache Empore. » Decke Chor - » Decke Schiff - » Raum .

» Dillenburg, Herz-Jesu-Pfarrkirche katholisch. 1957. » Bild 2010

» Dillenburg, Kapelle in den Dill-Kliniken ökumenisch, 1999/2000.

» Dodenau, Evangelische Kirche ehem. St. Martin. 1705, älteste Teile romanisch.
» Dorlar, Evangelische Kirche Die heutige Kirche wurde um 1220 erbaut ist damit eine der allerersten gotischen Kirchen in Deutschland. Ehemals die Kirche eines Prämentratenserinnenkloster.
» Dreisbach, Evangelische Kirche um 1700.

» Driedorf, Evangelische Kirche . 1822-1827. Evangelische Querkirche. Großer Saalbau. Die Empore bildet einen großen Halbkreis um den Altarraum. Architekt Eberhard Philipp Wolff.

» Dutenhofen, Evangelische Kirche heutiges Bild der Kirche von 1905/06. Älteste Teile 1653/54.

» Eckelshausen, Evangelische Kirche 13. Jahrhundert, älteste Teile romanisch, später gotisch verändert. Veränderungen 1775, 1954, Renovierung 2009.
» Bild 2 .

» Ederbringshausen (im Hessenpark), Alte Evangelische Kirche
Zustand um 1950. Die Kirche wurde 1801 erbaut.
» Bild 2 .

» Ehringshausen, Evangelische Kapelle (heute auch Trauzimmer der Kommune) Spätgotische Wehrkirche, erstmals erwähnt 1453. Kanzel und Empore 17. Jahrhundert.

» Ehringshausen-Dillheim, Evangelische Kirche Neugotik. 1866 erbaut. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Ehringshausen, Evangelisches Gemeindezentrum 1968.

» Ehringshausen, Maria Himmelfahrt katholisch. 1959/1960. Architekt H. Greiner. » Decke Chor .

» Eifa, Evangelische Kirche heutige Form 1911, Umbau einer Kirche von 1711. Architekt des Umbaus: Ludwig Hofmann.

» Elmshausen, Evangelische Kirche Baujahr konnte bisher nicht ermittelt werden. » Decke Chor .

» Elnhausen, Evangelische Kirche Heutiges Aussehen 1955/1972: Heutige Kirche 1742-1746 erbaut. Umbau 1905. Renovierung 1955. Wandbild von Erhardt Jakobus Klonk 1972. Titel: Die Gemeinde auf dem Weg zu ihrer Mitte – das Paradies.



» Engelbach, Evangelische Kirche 1960. Die heutige evangelische Kirche entstand aus der alten Schule – 1860 gebaut – und dem 1902 angebauten Schulsaal. Die alte Kirche wurde abgerissen, der alte Kanzelkorb von 1696 ist in der neue Kirche sichtbar.

» Erda, Evangelische Kirche Spätromanischer Chorturm. Gotisches Schiff, es wurde im 17. Jahrhundert erneuert, 1853 teils umgestaltet. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Erdhausen, Evangelische Kirche 1964. Renovierungen 1986 und 2005. Seit der letzten Renovierung hängen Bilder von Renate Diehl. Sie heißen Glauben, Hoffnung und Liebe.