StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Hessen:

Deutschland: Hessen A - E

Deutschland: Hessen F - H

Deutschland: Hessen K - Z

Ev. Dekanat Gladenbach

Ev. Kirchenkreis Wetzlar

Ev. Kirchenkreis Braunfels

Ev. Dekanat Biedenkopf

Ev. Dekanat Gießen

Ev. Dekanat Herborn

Allgemein:

Startseite


Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis Wetzlar (11)

» Dorlar, Evangelische Kirche Ehemals die Kirche eines Prämentratenserinnenkloster.

» Dutenhofen, Evangelische Kirche heutiges Bild der Kirche von 1905/06. Älteste Teile 1653/54.


» Krofdorf, Margarethenkirche evangelisch. Chor vor 1271, Schiff 1513. Gestreckter Saalbau. Durch die Emporen der Eindruck einer dreischiffigen Kirche. Die bedeutendste erhaltene spätgotische Holzpfeilerkirche in Hessen.

» Lützellinden, Evangelische Kirche 1893 (Ostteil, Querhaus, Chor). Älteste Teile mittelalterlich, im 16., 17. und 18. Jahrhundert Erneuerungen.

» Rechtenbach, Evangelische Kirche Groß-Rechtenbach 1638-1657, Erweiterung 1831.

» Rechtenbach, Evangelische Kirche Klein-Rechtenbach 1664-1683.


» Reiskirchen, Evangelische Kirche , 17. Jahrhundert. Saalbau.

» Wetzlar, Dom (eigentlich Stifts- und Pfarrkirche Unserer Lieben Frau) simulatan seit 1542. Dreischiffige gotische Hallenkirche. Aus der romanischen Kirche entstand seit 1220er Jahren bis ca. 1241 (Chor) eine gotische Kirche.
» Bild 2 - » Decke Schiff - » Decke Chor 1 - » Decke Chor 2 - » Vierung .

» Wetzlar, Hospitalkirche zum Heiligen Geist evangelisch. 1762-1764. Zum Wetzlarer Hospital - 1262 erstmals urkundlich erwähnt - gehörte wohl immer eine Kapelle. Die baufällige Kapelle wurde 1752 abgerissen. 1764 wurde die heutige Kirche eingeweiht als evangelische Hauptkirche für die Stadt, in der sich das Reichskammergericht befand. Evangelische Rokoko-Kirche. Kanzelaltarwand. » Bild 2 - » Bild 3 - » Decke Schiff - » Raum hinter der Kanzelwand .


» Wetzlar, Magdalenenkirche evangelisch. Der Bau wurde als Gemeindezentrum Silhöfer Aue 1958 fertig gestellt. Die Kirche erhielt 1995 den Namen "Magdalenenkirche".

» Wetzlar, Untere Stadtkirche evangelisch. Die Untere Stadtkirche ist der Chor der von um 1270-1300 erbauten frühgotischenFranziskanerkirche. Als Reformierte 1586 in Wetzlar angesiedelt wurden, bekamen sie den Chor als ihre Kirche. » Decke Chor .


» Wetzlar-Dalheim, Evangelische Kirche (Gemeindezentrum) 1970. Die Orgel wurde 1991 eingebaut.

» Wetzlar, Kreuzkirche evangelisch. 1957-1959.

» Wetzlar, Gnadenkirche evangelisch. Die Einweihung der Kirche war am Erntedankfest 1955.

» Wißmar, Evangelische Kirche 1828-30. Architekt Landesbaumeister Friedrich Louis Simon. Klassiszistischer Baustil. Simon war von Schinkel beeinflußt. Baukosten: 18.000 Reichstaler. Querraum, Saalbau, hohe Bogenfenster, kassettierte Flachdecke. Orgel über dem Altar, die Kanzel auf der gegenüberliegenden Seite!Innenrenovierung 1962/63. Bei der Renovierung 1992/93 wurden die Bänke durch Stühle ersetzt. Länge des Raums: 25,50 Meter, Breite: 13-16 Metr breit. 20 toskanische Säulen unten und 18 korinthissche Säulen oben. » Bild 2 .