StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Hessen:

Deutschland: Hessen A - E

Deutschland: Hessen F - H

Deutschland: Hessen K - Z

Ev. Dekanat Gladenbach

Ev. Kirchenkreis Wetzlar

Ev. Kirchenkreis Braunfels

Ev. Dekanat Biedenkopf

Ev. Dekanat Gießen

Ev. Dekanat Herborn

Allgemein:

Startseite


Kirchen im Evangelischen Dekanat Gießen (12)

» Frankenbach, Evangelische Kirche Gotisches Schiff, spätgotische Veränderungen. Flachdecke auf drei Mittelpfosten. Im Chor Kreuzgratgewölbe und Bemalung Ende 15. Jahrhundert (später stark restauriert). Innenausstattung 16.-18. Jahrhundert. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Gießen, Pankratiuskapelle evangelisch. 1949. Eine der 48 Notkirchen von Architekt Otto Bartning. Sie wurde mit Spenden der Reformes Church of St. Luis (USA) errichtet.

» Gießen, Petruskirche evangelisch 1960-1962. Architekt Alfred Schild aus Frankfurt. Sein Bild für die Kirche war eine "feste Burg". » Bild 2 - » Bild Raum - » Decke .

» Gießen, Andreaskirche evangelisch. 1967.


» Gießen, Uniklinik, Andachtsraum überkonfessionell.

» Gießen, Kapelle im Johannesstift 1980er Jahre.

» Gießen, Johanneskirche evangelisch. 1891-1893. Historismus: Formen der Gotik und Renaissance. Architekten H. Grisebach und A. G. Dinklage. » Decke Chor .


» Gießen, Stadtkirchenturm Turmkapelle evangelisch.

» Großen-Linden, Evangelische Kirche Alteste Teile 12. Jahrhundert. Zahlreiche Veränderungen, insbesondere 1769/1770, 1789, 1907.

» Heuchelheim, Alte Martinskirche evangelisch. Turm 13. Jahrhundert, Chor 14. Jahrhundert, Schiff um 1500, Emporen um 1600, Orgel um 1800.

» Heuchelheim, Neue Martinskirche evangelisch. 1969-1972.

» Krumbach, Evangelische Kirche (ehemals St. Magdalena). Älteste Teile romanisch, Ährenmauerwerk. Gewölbe spitzbogige Holztonne mit Gurt- und Kreuzrippen. Barocke Emporen, barocke Bemalung.

» Rodheim, Evangelische Kirche Der Chor ist aus dem 13. Jahrhundert, gotisches Schiff mit Stilelementen des Barock und der Renaissance. Decke: Flachtonne mit Rippen. Rechts ein Baronsstuhl mit dem Namen "Marx Lesch" und der Jahreszahl 1546, dem Jahr der Einführung der Reformation. Sieben Epitaphien. Dreiseitige Emporen von 1740. Ein Lutherbild ist auf die Wand gemalt (sonst hängt oft ein Lutherbild in den Kirchen der Region). » Raum .