StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen:

Atrium

Bauform

Einrichtung

Farbe des Raums

Kanzel

Altar

Taufbecken

Chor

Gestühl

Fenster Licht

Orgel Raum

Empore

Epitaph - Grabmahl

Parament

Schrift an der Wand

Säule

Rumhängen

Allgemein:

Startseite


Die Einrichtung einer Kirche: Kanzel, Gestühl, Orgel, Taufbecken/Taufgeräte, Epitaph, Ambo, Chorschranke/Lettner, Paramente, Kreuz, Altarleuchter, Abendmahlsgeräte (Patene (Brotteller), Kelch, Pyxis, Kanne), Lesepult, Gesangbücher, Nummerntafel, Sakristei.
Zusätzlich evangelisch-lutherisch und katholisch: Altar, Beichstuhl (selten in lutherischen Kirchen), Osterkerze.
Zusätzlich katholisch: Weihwasserbecken, Nebenaltäre, Altarkreuz, Tabernakel, ewiges Licht, Rauchfass, Sedilien (die Sitze für den Priester), Kreuzweg, Weihekreuze, plastische Bildwerke.
Evangelisch-reformiert: Sitze für das Konsistorium, Abendmahlstisch/Sakramentstisch, kein Kruzifix (aber Kreuz möglich). In einer evangelischen Kirche nennt man die drei wichtigsten Ausstattungsstücke die Prinzipalstücke: Kanzel/Lesepult, Taufbecken und Altar/Abendmahlsstisch.

Evangelisch-lutherische Kirche sind oft mit Bildern geschmückt.
» Niederweidbach, Evangelische Marienkirche Chorturmkirche. Der Turm stammt von um 1300. Die Kirche wurde von 1498-ca. 1520 erbaut. Die heutige Bemalung stammt von 1996, sie wurde der Bemalung von 1898 nachempfunden. » Triumphbogen - » Decke 1 - » Schlussstein Christus .


Kruzifixe in einer evangelischen Kirche deuten auf eine evangelisch-lutherische Kirche.

Evangelisch-reformierte Kirchen haben keinen Schmuck außer der Bibel (viele haben heute jedoch dennoch ein Kreuz):

» Berlin, Französische Friedrichstadt-Kirche evangelisch. 1701-1705. Barocker Saalbau.
» Zürich, Predigerkirche evangelisch-reformiert. Barocker Umbau 1609/1614, frühbarocke Stuckaturen. Seit 1614 reformierte Pfarrkirche.
» Zürich, St. Peter evangelisch-reformiert. Barock. Emporensaal. 1705/1706 eingeweiht. Die Kirche war der erste reformierte Kirchenneubau Zürichs.
» Zürich Wollishofen, Alte Kirche evangelisch. 1702.
» Wuppertal Elberfeld, Alte reformierte Kirche - CityKirche Elberfeld evangelisch. 1953/2002. Dies ist die sechste Kirche an dieser Stelle, sie wurde 1953 erbaut und 2001-2002 zur CityKirche umgebaut.