StartseitePublikationenRedenKirchenbauKindergartengeschichtePakete als FriedensbrückeGutes BenehmenKontaktFotokunst

Kirchenbau:

Hessen

Deutsche Bundesländer

Europa

Kirchendecke 1: Apsis Mosaik Gemälde

Kirchendecke 2: Chor

Kirchendecke 3: Vierung Turm

Kirchendecke 4: Kuppel

Kirchendecke 5: Schiff

Baustile 1: Romanik

Baustile 2: Gotik

Baustile 3: Renaissance

Baustile 4: Barock

Baustile 5: Klassizismus

Baustile 6: Historismus - Jugendstil

Baustile 7: Moderne 1918-1949

Baustile 7: Moderne 1950-1979

Baustile 8: Postmoderne 1970-2000

Baustile 9: Moderner Minimalismus seit 2000

Bunte Kirchen

Sehschule: Unterschiede erkennen

Schöne Ruinen

Literatur

Schilder

Krypta

Coole Kirchen

Deutsche Bundesländer:

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Bremen

Nordrhein-Westfalen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Rheinland-Pfalz

Sachsen

Saarland, Schleswig-Holstein

Thüringen

Orthodoxe Kirchen

Griechisch-katholische Kirchen

Evangelisch-reformierte Kirchen

Autobahnkirchen

Synagoge

Leere Kirchen

Allgemein:

Startseite


Nordrhein-Westfalen (Kirchen und 2 Synagogen)

» Bad Laasphe, Evangelische Stadtkirche evangelisch-reformiert. Die Kirche ist vom Grundriss her eine zweischiffige Kirche. Das ältere Schiff (spätromanisch) mit dem Turm dient als Empore für das zweite Schiff mit dem Chor (gotisch). Beide Schiffe stammen wohl aus dem 13. Jahrhundert. Grabkirche der Wittgensteiner Grafen. Epitaphe in der Kirche.

» Bad Laasphe St. Petrus und Anna katholisch. 1968/1969. Architekt Aloys Sonntag aus Siegen. Bänke im Halbkreis. Hängekreuz aus Aluminium. » Bild 2 .



» Bielefeld-Bethel, Waldkirche auf dem Gelände der von Bodelschwinghschen Anstalten

» Bielefeld-Bethel, Zionskirche evangelisch. 1884. Diese Kirche erinnert stark an englisch-anglikanische neogotische Kirchen. Taufengel rechts vom Triumphbogen. Tisch mit Stühlen am Eingang. Kinderspielecke in der Kirche. » Decke Schiff - » Decke Verung - » Decke Chor .

» Bielefeld, Neustädter Marienkirche evangelisch. 1293 Stiftung eines Kanonikerstifts an der Marienkirche. Die Kirche wird zur Hauptkirche der Grafschaft Ravensberg. Taufstein vor dem Altar im Chor. » Decke Chor - » Decke Vierung .

» Bielefeld, Altstädter Nikolaikirche evangelisch. Innenraum Wiederaufbau und Veränderung 1952-1963. Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert als gotische (westfälische) Hallenkirche erbaut. 1944 Zerstörung. » Decke Chor - » Decke Vierung .

» Bielefeld, St. Jodokus-Kirche katholisch. 1511 als Franziskanerkirche konsekriert, 1713 erweitert. » Bild 2 vor der Restaurierung 2012 - » Decke Chor .

» Bielefeld, Jugendkirche luca (früher: Erlöserkirche) evangelisch. Historistisches Gebäude, 2009 umgestaltet.

» Bielefeld, Synagoge "Beit Tikwa" (Haus der Hoffnung) 2008. Die Synagoge war ursprünglich eine evangelische Kirche.

» Bonn, Münster St. Martin katholisch. Ca. 1050-ca. 1240. romanisch und gotisch. » Bild 2 .

» Bonn, Auferstehungskirche auf dem Venusberg evangelisch. 1957. Architekt Denis Boniver. Zentralbau Kreis. Das Konzept knüpft an Otto Bartning an. Hochchor mit fünf Stufen. Taufstein in einer Nische. » Decke 1 - » Decke 2 .

» Dortmund, St Johannes Baptist katholisch. Heutige Kirche von 1458 an der Stelle einer älteren Kirche von 1354. Spätgotik. Die Kirche des ehemaligen Dominikanerklosters.

» Düsseldorf, Neue Stockumer Kapelle im FFFZ 1993.

» Hallenberg, Evangelisches Gemeindezentrum 1959 erbaut, 2009 umgebaut und neu gestaltet. » Decke Schiff .

» Hallenberg, Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt Heutige Kirche mit zwei Jochen 1120, Chorraum bereits um 1000. Reste einer Ausmalung vor 1300. » Decke Schiff .

» Hallenberg, St. Heribert katholisch. 13. Jahrhundert.


Das Buch "Kölner Kirchen" (vgl. Literaturliste) zählt 247 Kirchen in Köln.
Hier sind einige davon von A-Z:

» Köln Antoniterkirche evangelisch. Gotik, 1350-1384. Seit 1802 evangelisch. 1802-1805 Umbau zu einer evangelischen Kirche. Die Schäden des Zweiten Weltkriegs waren 1952 behoben. » Decke Schiff - » Decke Chor .

» Köln, Dom: Hohe Domkirche St. Peter und Maria katholisch. Gotik, 1164-1880. » Decke Schiff - » Decke Vierung .

» Köln, Groß St. Martin katholisch. 1150 bis Mitte 13. Jahrhundert. Ausgrabungen in der » Unterkirche/Krypta .

» Köln, Minoritenkirche St. Mariä Empfängnis katholisch. Gotik. 1245-1260-1350-1408. Wiederaufbau bis 1958. » Decke Schiff .

» Köln, Reformationskirche Bayenthal evangelisch. 1905/1961. Die Kirche wurde 1905 neoromanisch erbaut (Architekt: Otto March aus Berlin). Im Krieg schwer zerstört, wurde sie von 1957-1961 neu erbaut (Architekt: Heinrich Otto Vogel aus Trier). Das Beton-Glasfenster stammt von Hans Keller (1961), es ist 15 Meter hoch. » Bild 2 - » Decke Chor .

» Köln, St. Andreas katholisch. Heutiger Bau 1. Viertel 13. und 15. Jahrhundert. Erste Kirche an dieser Stelle wohl 870-889. Zweite Kirche an dieser Stelle 974. 1050/60 Erneuerung von Chor und Krypta. 1190-1220 Langhaus. 1244/45 Westquaderbau. 1414-20 Bau der gotischen Chorhalle. 1492 Gotisierung des südlichen Querarms.

» Köln, St. Aposteln katholisch. Mitte des 12. Jahrhundert bis 1230 Umbau der Kirche von 1021-36. Spätromanisches Erscheinungsbild. » Decke Chor .

» Köln-Riehl, St. Engelbert katholisch. 1930-1932. Architekt: Dominikus Böhm. Der erste moderne Kirchenbau in Köln. Sternkuppel. Kreisförmiger Zentralbau. Die Grundform der Kirche ist die Parabel: parabelförmige Außenwände, im Choranbau barabelförmiges, hohes Seitenfenster. Böhm sagte, er orientierte sich an mittelalterlichen Vorbildern. Der Volksmund nennt die Kirche Zitronenpresse. » Bild 2 - » Bild Spiegelung - » Chor - » Chortreppe - » Chor links - » Chor rechts - » Decke Schiff 1 - » Decke Schiff 2 - » Blick in den Raum .

» Köln, St. Georg katholisch. 11./12. Jahrhundert: 1067 flachgedeckte dreischiffige Säulenbasilika, um 1150 Gratgewölbe anstelle der Flachdecke, 1180-88 Westchor.

» Köln, St. Gereon katholisch. An einen römischen Ovalbau des 4. Jahrhunderts wurde im 11. und 12. Jahrhundert eine Choranlage mit Krypta angefügt. Zwischen 1219 und 1227 bezog man den spätantiken Bau in einen romanischen Zehneckbau ein. Die Stiftskirche St. Gereon erhielt damit ihr besonderes Raumgefüge. Zweistufiger Hochaltar. » Bild 2 - » Decke Schiff: Die Kuppel des Dekagons .

» Köln, St. Gertrud katholisch. 1962-65. Architekt: G. Böhm. Materialien des Innenraums: Beton, Backstein, Bronze.

» Köln, St. Johann Baptist - Crux-Kirche katholisch. Heute Jugendpastorales Zentrum in Köln. Diese Kirche ist eine Besonderheit. 948 ist erstmals eine Kirche an dieser Stelle erwähnt. Aus der romanischen Kirche des 13. Jahrhunderts wurde im 16. Jahrhundert eine gotische Kirche. Zerstörung im Krieg, es standen nur noch die nördliche Seitenschiffwand und Teile des Mittelschiffs. 1960-63 Neubau der Kirche. Architekt: Karl Brand. Die neue Kirche umgibt die alte Kirche. Ein Haus m Haus. 2004 kippte der Turm durch den U-Bahn-Bau. Dann Renovierung der Kirche und Umbau zur Jugendkirche.

» Köln, St. Kunibert katholisch. 1215-47 in spätstaufischen Formen erbaut. die späteste romanische Kirche von Köln.

» Köln, St. Maria in Kapitol katholisch. Weihe 1065. Der Chor hat die Form eines Kleeblatts, die Form des Chores (Dreikonchenchor) wurde zum Vorbild für Chöre dieser Art. Die Kirche liegt auf den Fundamenten eines römischen Tempels aus dem 2. Jahrhundert. Erste christliche Kirche an dieser Stelle im 8. Jahrhundert. » Krypta .

» Köln, St Maria Lyskirchen katholisch. Heutige Kirche 1220-1220/30. Erste Kirche an dieser Stelle im 9. Jahrhundert.

» Köln, St. Mariae Himmelfahrt katholisch. Jesuitenkirche. 1618-1630 (Schlußweihe 1678). Architekt: Christoph Wamser.

» Köln, St. Ursula katholisch. Bau nach 1125. Dreischiffige Emporenbasilika mit Langchor. Nach 1275 gotischer Langchor. 1949-72 Wiederaufbau.

» Köln-Deutz, St. Heribert katholisch. 1891-1896. Historismus: Neuromanik. Architekt: Caspar Clemens Pickel.






» Münster, St.-Paulus-Dom katholisch. Das heutige Gebäude ist der sogenannte "dritte Dom" von 1225, der jedoch nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg bis 1956 wieder aufgebaut wurde. » Decke Vierung - » Decke Schiff .

» Münster, Lambertikirche katholisch. Die Lambertikirche war die Markt- und Bürgerkirche neben dem Dom. Sie ist der bedeutendste sakrale Bau der westfälischen Spätgotik. Hallenkirche. Grundsteinlegung 1375. 1525 Einwölbung. » Decke Chor .

» Münster, Matthäuskirche evangelisch. 1957/1958. Architekt Bernhard Hopp.

» Münster, St. Antonius katholisch. Bau der ersten Kirche 1914-1917. Zerstörung 1943/1944. Wiederaufbau 1949-1952 durch Donimikus Böhm mit einem einheitlichen und übersichtlichen Raum. Wegen des besonderen architektonischen Wiederaufbaus durch Böhm steht die Kirche unter Denkmalschutz.

» Münster, Liebfrauen Überwasser katholisch. Gotische Hallenkirche, 1340-1415. » Decke Chor .

» Rheda, Stadtkirche evangelisch-reformiert. Ca 1610-1622. Spätgotische Hallenkirche.

» Siegen, St. Marienkirche katholisch 1702-1725. 1944 niedergebrannt, dann neobarocker Wiederaufbau. 1973 Umgestaltungen, u.a. des Altarraums.

» Autobahnkirche Siegerland an der A 45. Eröffnung 26. Mai 2013. schneider + schumacher architekten. » Bild 2 - » Bild 3 - » Bild 4 Raum - » Decke Chor .

» Sondern, Maria-Hilf-Kirche katholisch. 1969.

» Wildbergerhütte (Reichshof) St Bonifatius katholisch. 1981. Achteck-Oktogon, Zentralbau. Fenster oben. Mauerwerk aus Grauwacke. Das Dach wird von Leimbindern getragen. Hinten eine Sängerbühne mit Brüstung. Der Fußboden fällt leicht ab zum Altar hin. Taufbecken achteckig. Architekt: Heinz Bienefeld. » Bild 2 - » Decke Chor .

» Willich-Neersen, Friedenskirche evangelisch. Grundsteinlegung 1965.

» Autobahnkirche St. Raphael Raststätte Nievenheim.

» Autobahnkapelle Roxel Raststätte Münsterland Ost. 1968.

» Wuppertal Barmer, Gemarker Kirche evangelisch. 1955. In der Kirche an dieser Stelle wurde 1934 die Barmer Theologische Erklärung verabschiedet.

» Wuppertal Barmen, St. Antonius katholisch. 1973.

» Wuppertal Barmen, Theologisches Zentrum, Kapelle evangelisch. 2006

» Wuppertal Barmen, Synagoge 2002.

» Wuppertal Elberfeld, Alte reformierte Kirche - CityKirche Elberfeld evangelisch. 1953/2002. Dies ist die sechste Kirche an dieser Stelle, sie wurde 1953 erbaut und 2001-2002 zur CityKirche umgebaut.